Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Heimat-Deutschland  >  Aktuelle Artikel

Deutschlands Aussenminister Westerwelle besucht erstmals Litauen

Von   /  4. November 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Die Beziehungen zu den östlichen Nachbarn Russland und Weißrussland sind ein wichtiges Thema beim Treffen der Außenminister von Litauen und Deutschland, Audronius Azubalis und Guido Westerwelle, am heutigen Dienstag in Vilnius. Das teilte der Pressedienst des litauischen Außenministeriums mit. Darüber hinaus werden die Minister die gegenseitigen binationalen Beziehungen, die Energiesicherheit und aktuelle Fragen der Nato-Agenda erörtern. Azubalis will seinem deutschen Amtskollegen über die Prioritäten für den 2011 bevorstehenden OSZE-Vorsitz Litauens informieren.

Im Rahmen seines ersten Arbeitsbesuchs in Litauen wird Westerwelle auch mit Präsidentin Dalia Grybauskaitė zusammentreffen. Zuvor hatte Grybauskaite betont, dass Deutschland zu den wichtigsten Partnern Litauens in der EU und der Nato gehört. Sie hob die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit Berlin bei der Umsetzung von strategischen Energieprojekten in der Region und bei der Festigung der Unabhängigkeit der baltischen Länder hervor. Nach Angaben der litauischen Statistikbehörde machte der Warenumsatz zwischen Litauen und Deutschland im letzten halben Jahr 1,546 Milliarden Euro aus. Litauen exportierte für 723 Millionen Euro und nach Deutschland und bezog Waren im Wert von 822 Millionen Euro aus diesem Land.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mitglieder der „FSB-Bande“ zu hohen Haftstrafen verurteilt

mehr…