Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Zahlen und Fakten: Hotel Branche nicht nur pessimistisch

Von   /  29. Januar 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm.- Die Hotels in St. Petersburg verzeichnen ca. 30% weniger Übernachtungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. Die ersten 3 Monate jeden Jahres zählen in St. Petersburg zu den schwächsten und die Preise werden üblicherweise reduziert. In diesem Jahr mit bis zu 70% zum Nominalpreis stärker als sonst.
In der Statistik der Stadtverwaltung sind 549 Hotels aufgeführt.  80 davon bieten mehr als 50 Zimmer an. Die restlichen 460 kann man zur Klasse der Klein und Minihotels zählen welche 3-50 Zimmer im Angebot haben. 4 Hostel werden  als eigene Klasse gelistet.


Die Belegung der Hotels sinkt  im Januar nach den Feiertagen üblicherweise 40%, im Januar 2009 jedoch mit Ausnahme der Hotels auf der Wassili Insel liegt die Auslastung z.B. im Hotel „Oktjabrskaja“ gegenüber vom Moskauer Bahnhof bei nur 30%.
Die Petersburger Filiale des Russischen Hotelverbands und der Verband der Minihotels rechnen mit einem Absinken der Belegung auf das Niveau von 2007.  Die Preise, welche in St. Petersburg ca. 20% über dem durchschnittlichen Niveau in West-Europa liegen, werden je nach Anbieter und im Zuge der von Reiseveranstaltern angekündigten, um 30% verminderten Nachfrage, auf bis zu 70% gesenkt.
Einziger Lichtblick ist aktuell die Internationale Juwelierausstellung auf dem Messegelände. Diese führt zu einer fast 100% Auslastung der Hotels auf der Wassilis Insel.
Das Jahr 2008 war bislang das erfolgreichste für das Hotelbusiness. Es wurden 14 neue Hotels geöffnet. Ende 2008  Marriott ein Hotel auf der Wassili-Insel geöffnet und kündigte bereits einen weiteren Neubau an.
Für 2009 liegen die Hoffnungen der Branche auf der neuen Regelung das Fährtouristen bis zu 72 ohne Visa einreisen dürfen und auch aus diesem Grund mehr Fähren die Touristen direkt nach St. Petersburg bringen.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russland-Blog: Megapolis Moskau – Begegnung mit Bulgakow

mehr…