Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Weiteres Teilstück der Petersburger Ringautobahn ab Oktober befahrbar

Von   /  16. Juli 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Ab dem 17. Oktober werden weitere 36 Kilometer der Petersburger Ringautobahn (KAD) ab der Tallinner Chaussee im Süden der Stadt für den Verkehr frei gegeben, schreibt Fontanka.ru. Obschon damit der “Ring” um die Stadt fast geschlossen ist, sind die Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen.


Danach soll der KAD mit dem Hafen Lomonossow verbunden und teilweise auf sechs Spuren ausgebaut werden. Gewisse Abschnitte benötigen ausserdem schon einer Überholung. Bisher wurden 120 Milliarden Rubel (rund 3 Milliarden Euro) in das Autobahnprojekt investiert, insgesamt werden es 136 Milliarden  (rund 3,5 Milliarden Euro) sein.

Bild: Wikimedia Commons

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Putin inspiziert die Petersburger Ringautobahn und trifft sich mit Schröder

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Herold-Druckausgabe 11-12/2018 erschienen

mehr…