Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Vortragsreihe Cultura: Das epische Theater Bertolt Brechts“

Von   /  19. Januar 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Der herausragende deutsche Dramaturg Bertolt Вrecht (1898-1956) nimmt in der Geschichte der Weltkultur einen besonderen Platz ein; zu Recht gilt er als ein Klassiker der Theaterkunst.  Dem russischen Publikum sind seine Stücke „Baal“, „Mann ist Mann“, „Die Dreigroschenoper“, „Mutter Courage und ihre Kinder“, „Leben des Galilei“, „Der gute Mensch von Sezuan“, „Der kaukasische Kreidekreis“ und viele andere gut bekannt.

Das Schaffen Brechts hat bis heute nicht an Aktualität verloren: Man liest ihn in vielen Sprachen, seine Werke verschwinden nicht von den Theaterbühnen, seine Überlegungen zur Kunst interessieren bis heute viele Menschen. Die anstehende Vorlesung will dazu beitragen, das vielfältige Erbe dieses Dramaturgen, der zu einer der Schlüsselfiguren der Gegenwart geworden ist, besser zu verstehen.

Das Lektorium «CULTURA» ist eine Plattform für Begegnungen von DozentInnen und ProfessorInnen verschiedener Hochschulen, die an einer Popularisierung ihrer Forschungsergebnisse interessiert sind, mit einem Petersburger Publikum, das seine Kenntnisse in Kunstgeschichte und Kunsttheorie erweitern möchte.

27. Januar um 19.00 Uhr, Eintritt frei. Deutsch-Russisches Begegnungszentrum. Newski Prospekt 22-24, Tel. 916-61-33. www.culturaclub.ru

Der Hinweis stammt aus dem monatlichen Veranstaltungskalender „Nemezkaja Afischa“, der vom Deutschen Generalskonsulat in St. Petersburg herausgegeben wird >>>

[ad#ad-3]

 

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…