Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

VIII. Festspiele Lady in Jazz mit jungen Petersburger Jazzbands

Von   /  22. Oktober 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Dieses Jahr kehrt Lady in Jazz traditionsgemäß wieder zurück und stellt die Bühne vielen großartigen Jazzmusikern zur Verfüung. Zu Gast sind zum Beispiel Teilnehmer aus Großbritannien (Andreya Triana), aus Deutschland (Club Des Belugas & Brenda Boykin) und aus der Ukraine (Gorchitza). Aber auch die russischen Bands sind mit „Gayana“ und „The Melodies“ vertreten.

Im Gegensatz zu den letzten Festspielen kommt dieses Jahr noch eine besondere Neuerung hinzu. Nach den offiziellen Teilnehmern der Festspiele werden nämlich zusätzlich junge Sankt Petersburger Jazzbands bis zum frühen Morgen auftreten. Zu diesen gehören: Sofia Bridge, Smooth Kats, Anastasia Abruzkaja, Just For You, Dub Hope Joint, Lounge Time, Mariqua Live Project. Die Band „Club Des Belugas“ (Deutschland), die von der Jazzsängerin Brenda Boykin unterstürzt wird, ist für die neue elektronische Interpretation des Jazz „Nu Jazz“ oder auch „Nujazz“ bekannt.

Erste Plätze auf deutschen Charts

Das Nu Jazz schafft eine neue einzigartige Verbindung zwischen Jazz- Elementen und elektronischer Musik. Die Band schaut bereits auf eine 11-jährige sehr erfolgreiche Musikgeschichte zurück, in der sie mit zahlreichen Musikern und Produzenten zusammen gearbeitet haben. Im Laufe der Jahre nahmen „Club des Belugas“ mehrere Erfolg bringende Songs auf, die es auf die ersten Plätze der deutschen Charts schafften und mehr als 4 Millionen Mal verkauft wurden. 2006 blieb das Lied „Wildcats Gotta Move“ ganze 8 Wochen auf den dritten Platz der German Club Charts, und das Album „Apricoo Soul“ wurde als „das beste Album des Jahres“ gekürt. Ebenfalls auf dem Album war Dean Martins Klassiker „Mambo Italiano“.

Das Programm: 19:00 – Gorchitza 20:00 – Andreya Triana 21:30 – Club des Belugas & Brenda Boykin 23:00 – Gayana 00:30 – The Melodies 01:00 – Sofia Bridge 01:30 – Smooth Kats 02:15 – Anastasia Abruzkaja und Just For You 02:45 – Dub Hope Joint 03:30 – Lounge Time 04:30 – Mariqua live project.

25. Oktober 19.00. Eintritt 1000-2500 Rubel. Club „Kosmonavt“. Bronnizkaja Str., 24 Tel. 303-33-33. www.cosmonavt.su

Diese Information stammt aus dem Kulturkalender “Nemezkaja Afischa”, der vom Deutschen Generalkonsulat in St. Petersburg herausgegeben wird und den Sie hier beziehen können. >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…