Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Unesco schließt Moskauer Büro

Von   /  22. November 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) schließt ihr Büro in Moskau. Grund dafür sind Finanzprobleme, wie die russische Unesco-Botschafterin Eleonora Mitrofanowa RIA Novosti mitteilte.

„Die Unesco befindet sich in einer schwierigen finanziellen Situation. Deshalb wurde die Schließung des Büros in Moskau beschlossen“, sagte Mitrofanowa. Das Büro werde im zweiten Halbjahr 2015 geschlossen. Das Unesco-Institut für Informationstechnologien und Bildung (IITE), das seinen Sitz in Moskau hat, hingegen solle seine Aktivitäten ausbauen.

Die Unesco war am 16. November 1945 mit dem Ziel gegründet worden, die Zusammenarbeit in Bildung, Forschung und Kultur zu fördern und so den Weltfrieden zu stärken. Mittlerweile zählt die Organisation 195 Mitgliedstaaten.

Bild: Ria-Novosti/Ruslan Krivobok

www.rian.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Unesco gratuliert zu Baustopp beim Gazprom-Turm – ein Missverständnis?

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 3 Jahren vor auf 22. November 2014
  • Von:
  • Zuletzt geändert: November 22, 2014 @ 8:10 pm
  • Rubrik: Aktuell, Kultur

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

75 Jahre nach dem Durchbruch: Präsident Putin besucht neues Blockade-Museum

mehr…