Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

UEFA bestraft Zenit für Fankrawalle bei Spielen gegen Bayern und Glasgow

Von   /  23. Juli 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Der europäische Fußballverband (UEFA) hat den russischen Fußballverein und UEFA-Pokal-Sieger von 2008, Zenit Sankt Petersburg, für das Verhalten seiner Fans während der Spiele gegen den FC Bayern München und die Glasgow Rangers bestraft, war auf der  offiziellen Webseite der Mannschaft zu lesen.

Für Ausschreitungen der St. Petersburger Fans während des Halbfinalspiels gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München muss Zenit 20 000 Schweizer Franken zahlen. Außerdem verdonnerte die UEFA den russischen Meister zu einer Geldstrafe in Höhe von 25 000 Schweizer Franken, weil Fans des russischen Clubs während des Endspiels gegen die Glasgow Rangers auf das Feld stürmten. Der Verein Zenit St. Petersburg wurde schon 18 Mal für das Verhalten seiner Fans bestraft“, heißt es in der Mitteilung.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Herold-Druckausgabe 11-12/2018 erschienen

mehr…