Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Tageskarte für Petersburger ÖV geplant

Von   /  6. Januar 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Wie das Petersburger Transportunternehmen „GKU Organisator Perevosok“ bekannt gegeben hat, ist in Petersburg die Einführung einer einheitlichen Tageskarte für den öffentlichen Verkehr geplant. Diese soll im Rahmen einer gesamtheitlichen Reform des Tarif- und Zahlungssystems eingeführt werden.

Dabei sollen auch die bestehenden Möglichkeiten zur Bezahlung per Internet, Kreditkarte und SMS erweitert werden. Zum Beispiel will man den Radverleih an den Verbund anschliessen. Zwar bestehen bereits elektronische Billetterminals, aber trotzdem fährt zur Kontrolle je eine Schaffnerin oder ein Schaffner mit.

Die Tageskarte zielt auf eine Vereinfachung  für Touristen bei der Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ab, schreibt die Stadtregierung. Die Organisation soll ein halbstaatliches Unternehmen führen, Interesse an der Ausschreibung haben bereits die Sberbank, Bank WTB, Gasprombank und andere angemeldet.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Öffentlicher Fahrradverleih in Petersburg – praktisch, aber auch ein bisschen umständlich

Petersburger Veloverleih: Saison 2015 mit starken Wachstum

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…