Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Stufenweise Abschaffung der Visumspflicht zwischen Russland und Finnland bis 2018

Von   /  8. Februar 2011  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Während eines Treffens des Gouverneurs des Leningrader Gebiets Valeri Serdukow und dem finnischen Aussenminister Alexander Stubb wurde die Einführung der dreitägigen Visumsfreiheit für “Allegro”-Zugspassagiere vereinbart.

Der Hochgeschwindigkeitszug verkeht seit Dezember 2010 zwischen Petersburg und Helsinki. Damit wird die Visumserleichterung vom Fährverkehr, die bereits seit 2009 gilt, auf die Bahn aufgeweitet. Während seines Besuchs  in Wyborg gab Aussenminister Stubb ausserdem bekannt, dass Finnland und Russland die komplette Abschaffung des Visaregimes bis 2018 anstreben.

Damit verfolgt Finnland seinen Liberalisierungskurs im Grenzverkehr mit Russland weiter. Auch andere Schengen-Länder ziehen mit. Laut der Wochenzeitung “Argumenty i Fakty” planen Frankreich und Spanien ebenfalls, das Regime zu lockern. So soll in Zukunft Touristen aus Russland, die bereits einmal ein Visum erhalten haben, beim zweiten Mal gleich ein langfristiges Mehrfachvisum ausgestellt werden. (eva)

Bild: Wikimedia Commons

www.aif.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Schengen-Grenze bekommt Löcher und höhere Zäune

Premiere mit Premier: Putin und Halonen fahren im Allegro-Zug nach Petersburg

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. realsatire sagt:

    und der deutsche Michel schnarcht zufrieden vor sich hin….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…