Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Starke Zunahme von Euro-Blüten in Finnland

Von   /  24. Juli 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Im ersten Halbjahr 2016 hat die Anzahl gefälschter Euro-Banknoten in Finnland stark zugenommen. Die finnischen Behörden können die Zunahme nicht erklären.

Laut Fontanka.fi haben sich die Fälle von Euro-Blüten im Vergleich zum Vorjahr (188 Stück) auf 703 Stück erhöht – das sind rund viermal mehr. Am meisten werden die Fünfzig-Euroscheine gefälscht (262 Stück). An zweiter Stelle kommen die Zwanzig-Euroscheine (188 Stück).

Auch gefälschte Zehn-Euroscheine sind mit 187 sichergestellten Exemplaren stark verbreitet. Sie werden am leichtesten übersehen, weil sie für kleine Einkäufe ausgegeben werden und meist nicht geprüft werden.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.fontanka.fi

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Rubel-Falschmünzerbande am Petersburger Flughafen festgenommen

Russische Falschmünzer sind wieder aktiver geworden

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 2 Jahren vor auf 24. Juli 2016
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Juli 24, 2016 @ 11:57 am
  • Rubrik: Aktuell, Justiz

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…