Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Sirenen werden Sankt Petersburg betören

Von   /  27. Mai 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm. – Die Französische Compangie „Mécanique Vivante“ will mit ihren selbstgebauten Grossinstrumenten die St. Petersburger verzaubern. Am Wochenend zum 30. Mai spielt / beschallt die Truppe um den Gründer Franz Clochard auf den Schlossplatz mit dem  für die grossen mechanischen Fanfaren und Trompeten komponierten  Gesamtkunstwerk  „ODYSSEUS“.

Süsse Melodien, kraftvoll und von majestätischem Atem – die klingenden „Drachen“, wie die Grossen bizarren Instrumente getauft wurden, verbreiten ungewöhnliche Klänge. Dunkelle Cellotöne, menschlich Stimme in der Mittellage und in den Höhen Tromptenschmettern. Wie der berühmte Grieche schon immer wusste, dem Gesang der Sirenen kann niemand widerstehen und am Ende stürzen die Sirene die Menschen ins Unglück.

Das von der EU und verschiedenen Französischen Kulturinstitutionen gesponsorte Klangtheater wird seienen grossen Auftritt am Stadtgeburtstag auf dem Schlossplatz haben.

Text – Markus Müller
Fotos – Mécanique Vivante, Pressestelle

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Kulturforum 2017 von Skandalen begleitet

mehr…