Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Siemens und „Power Machines“ legen Grundstein für Gasturbinen-Fabrik bei St. Petersburg

Von   /  31. Oktober 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Zusammen mit dem Petersburger Kraftwerkshersteller „Power Machines“ errichtet der deutsche Siemens-Konzern für 275 Millionen Euro ein Werk für den Bau von Gasturbinen. Am 30. Oktober wurde im Petersburger Vorort Gorelovo der Grundstein für die Fabrik mit 500 Arbeitsplätzen gelegt.

Bereits 2011 gründeten Siemens und Power Machines („Silovie Maschiny“) ein Joint Venture „Gas Turbine Technologies, an dem der deutsche Konzern mit 65 Prozent beteiligt ist. Die Fabrik südlich von Petersburg soll Ende 2014 fertig gebaut sein und den GUS-Markt mit Turbinen versorgen. Laut „Kommersant“ liegen bereits Service-Verträge mit Kraftwerken in Kirischi (für 12 Jahre) und Njagansk (sechs Jahre) vor. Ausserdem soll das Werk Turbinen und Generatoren eine Werk im Südural liefern.

Die Fabrik wird auf einem 3,8 Hektar grossen Grundstück im Industrie-Park „Greenstate“ errichtet, der von der finnischen Immobilien-Firma YIT entwickelt wird. Laut Analysen sollen die Investitionen nach 13 Jahren amortisiert sein. Das Unternehmen erhält vom Leningrader Gebiet, zu dem Gorelovo politisch gehört, zeitlich begrenzte Steuererleichterungen.

Die Marktentwicklung für Gasturbinen in den GUS-Staaten wird als günstig bewertet, weil in den kommenden Jahren viele Kraftwerke, die während der Sowjetzeit gebaut wurden, erneuert werden und dringend moderne Turbinen benötigen. Neben Siemens beliefern noch Alstom und Rusgidro den Markt, zudem wird mit dem Einstieg von General Electrics und EN+ gerechnet. (eva)

Bild: www.energy.siemens.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Siemens fertigt in einem Joint-Venture Gasturbinen in St. Petersburg: 275 Millionen Investition und 500 Arbeitsplätze

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…