Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Selbstversuch Aufenthalt: Dokument „Einladung durch Privatperson“ (PDF)

Von   /  2. September 2008  /  2 Kommentare

    Drucken       Email

mm- Nachtrag – PDF Formular für die private Einladung.

Obwohl z.Zt. die Möglichkeit diskutiert wird, für Fährtouristen und Tagsurlauber ein 3tägiges Visum bei der Einreise zu erhalten, gilt aktuell immer noch – „Keine Einreise ohne gültiges Visum“.

Für Tourismus und Geschäftsvisa gibt es die Einladung vom Hotel, dem Touroperator, der Partnerfirma oder für Individualreisende über spezielle Agenturen. (siehe auch unsere linke Linkleiste)

Voraussetzungen für die Einladung durch eine Privatperson, egal ob verwandt, oder nicht, ist der nachfolgende Antrag beim örtliche „OVIR„. Für den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis wegen Zuzug zur Ehefrau sind nur die Visa gültig, welche mit solch einer Einladung erteilt wurden. (keine Geschäfts oder Tourismuss visa). Mit der Einladung können sie beim Konsulat das Visa erhalte. Wer nicht selbst nach Bonn oder Berlin fahren kann oder möchte spricht am besten mit z.B. TOUR EAST in Berlin, oder in St. Petersburg können sie sich auch an RUSSIACONTACT wenden. Für Selbstabholer kostet das privat Visum den deutschen Staatsbürger 35 Euro° (falls Sie die Preise in der Schweiz und Österreich kennen, schreiben sie uns bitte einen Kommentar) oder senden Sie uns ein Email). Das Visum gilt für 90 Tage.

Das zugehörige Dokument finden Sie hier*:

ANTRAG auf Einladung in die RF durch eine private Person Stand 2008

zum Artikel mit den anderen Download Dokumenten

*Preise, Ort und Gültigkeit, St. Petersburg, September 2008, leider können wir nicht dafür garantieren, das dieses Formular auch von anderen Behörden in Russland akzeptiert wird. Der Inhalt sollte aber identisch sein.

    Drucken       Email

2 Kommentare

  1. mm sagt:

    Das ist richtig, aber nach meinen Informationen dann nicht, wenn der Grund für den Aufenthalt das Zusammenleben mit dem eigenen Ehepartner ist, und /oder keine Arbeitsgenehmigung vorliegt. Aber die Bandbreite der „offiziellen Auskünfte“ im OVIR ist ja immens und geht bei gleicher Frage oft von – „Absolut gesetzwiedrig“ bis „kein Problem“ – je nachdem wen und wann man fraegt.

  2. vd sagt:

    Für den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis wegen Zuzug zur Ehefrau sind nur die Visa gültig, welche mit solch einer Einladung erteilt wurden. (keine Geschäfts oder Tourismuss visa).

    Wenn mit „Geschäftsvisum“ das „Delovaja visa“ gemeint ist, so darf ich berichtigen: Mit diesem Visum kann auch die Aufenthaltserlaubnis beantragt werden. Nur mit dem Touristenvisum geht wirklich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ein Freund, ein guter Freund: Müllers neuer Petersburg-Führer

mehr…