Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Selbstjustiz: prügelnder Polizist wird von Unbekanntem zusammengeschlagen

Von   /  22. September 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOTICKER.- Der “Perlen-Fähnrich”, ein Polizei-Fähnrich, der während einer friedlichen Kundgebung für die Versammlungsfreiheit am 31. Juli einen Demonstranten geschlagen und eine Frau an den Haaren gepackt hatte, wurde Opfer eines Anschlags.


Ein Unbekannter schlug Wadim Boiko am 15. September in der Uliza Tschudnowskovo nieder – mit den Worten: “Da hast Dus – Perlen-Fähnrich!”. Mit einer Hirnerschütterung kam der Polizist ins Spital. Nach eigenen Aussagen hatte er zuvor mehrmals anonyme Drohungen per Telefon erhalten.

Boiko hatte seinen Spitznamen “Perlen-Fähnrich” von Bloggern erhalten, nachdem sein Verhalten einen Skandal ausgelöst hatte und er aufgrund einer Kette am Arm, die auf Bildern zu erkennen war identifiziert worden war.

Die Brutalität Boikos war von der Polizei nicht als übertrieben beurteilt worden, hingegen läuft jetzt ein Verfahren der Staatsanwaltsschaft gegen den Polizisten wegen Überschreitung der dienstlichen Vollmacht unter Anwendung von Gewalt.

Bild: ADRomy4.livejournal.com

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Video von der Protestaktion zum §31 der Russischen Verfassung

“31er”-Demo für Versammlungsfreiheit mit gemischten Vorzeichen

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…