Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Schweizer Gringolts Quartett tritt in St. Petersburg auf

Von   /  2. November 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Gringolts Quartett, bestehend aus Ilya Gringolts, Violine, Anahit Kurtikyan, Violine, Silvia Simionescu, Viola, und Claudius Herrmann, Cello tritt am 8. November im kleinen Saal der Petersburger Philharmonie auf.

Im auf Schloss Elmau gegründeten und in Zürich beheimateten Gringolts Quartett fanden sich 2008 vier Musiker zusammen, die einander schon durch viele kammer­musikalische Begegnungen, unter anderem beim Internationalen Kammer­musikseminar in Prussia Cove (England), freundschaftlich verbunden waren.

Ilya Gringolts ist Gewinner des Violin-Wettbewerbs Premio Paganini 1998 und seit langem ein gefragter Kammermusiker, seine Frau Anahit Kurtikyan sowie Claudius Herrmann tourten zuvor mit dem Amati Quartett durch Konzertsäle weltweit, und die Bratschistin Silvia Simionescu ist auch im Menuhin Festival Piano Quartet tätig

Bild: PD

8. November 18.00. Kleiner Saal der Schostakowitsch-Philharmonie. Newski Prospekt 30. Tel. 571-83-33. www.philharmonia.spb.ru

Programm:

String Quartet No 3
Moderato
Allegro
Moderato
Allegro molto

Mozart
String Quartet No 23 in F ma-
jor, KV 590
Allegro moderato
Andante
Menuetto: Allegretto Allegro

Brahms
String Quartet No 1 in c mi-
nor, op.51
Allegro
Romanze. Poco adagio
Allegretto molto moderato e comodo
Allegro

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Herold-Druckausgabe 3/2018 erschienen

mehr…