Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Schweizer Abend 2015 am Begegnungszentrum

Von   /  22. Dezember 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am Deutsch-Russischen Begegnungszentrum wurde der schweizer Abend dieses Jahr von Generalkonsul Michel Faillettaz bestritten. Er hielt einen Vortrag über die russisch-schweizerischen Beziehungen präsentierte im Rahmen der schweizer Kinotage in St. Petersburg einen Dokumentarfilm.

In seinem Vortrag fasste Faillettaz die gemeinsame Geschichte und sämtliche historischen, kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen zwischen der Eidgenossenschaft und Russland seit der Eröffnung der ersten schweizer Gesandtschaft in St. Petersburg vor 200 Jahren zusammen. Insbesondere kamen das Leben und die Rolle von Frédéric-César de La Harpe, dem Erzieher von Zar Alexander I. zur Sprache.

La Harpe beeinflusste nachweislich die Weltsicht des jungen Zaren, der sich später gegenüber La Harpe und der Schweiz dankbar zeigte. Unter anderem trat er 1815 am Wiener Kongress für die Unabhängigkeit der Eidgenossenschaft ein und unterstützte gleichzeitig die Unabhängigkeit des Waadtlands von der Berner Herrschaft.

Schwierige Beschaffung von Filmen aus der Schweiz

Im Anschluss an das Referat präsentierte der Generalkonsul einen Dokumentarfilm, der die Schweiz aus der Luft zeigt. Leider, so merkte er an, sei es sehr schwierig, schweizer Filme für öffentliche Vorführungen zu bekommen, da dies jeweils mit hohen Kosten für die Urheberrechte verbunden sei. Daher sei er in diesem Fall auf einen Film der Tourismus-Organisation „Präsenz Schweiz“ angewiesen.

Im Anschluss konnte sich das zahlreiche Publikum, das ins Begegnungszentrum gekommen war, bei einem Glas schweizer Wein unterhalten und dem Konsul Fragen zur Schweiz stellen. Die Leiterin des Begegnungszentrums Arina Nemkowa bedankte sich beim Generalkonsulat für die bereits viele Jahre anhaltende Tradition der schweizer Abende am Begegnungszentrum.

Bilder: Eugen von Arb/ SPB-Herold

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Schweizer Filmwoche 2015 in St. Petersburg

Seit der Gründung dabei: die Schweiz in Petersburg – klein aber ogo!

www.drb.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Das Taurische Orchester zwischen Klassik und Rock, zwischen Vergangenheit und Gegenwart

mehr…