Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Sapsan-Hochgeschwindigkeitszug ist zum ersten Mal von Moskau nach Petersburg „geflogen“

Von   /  31. Juli 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Der Hochgeschwindigkeitszug „Sapsan“ (Wanderfalke) hat vom Leningradski-Bahnhof in Moskau seine erste Vorführfahrt nach St. Petersburg absolviert.

Der Hochgeschwindigkeitszug „Sapsan“ (Velaro-RUS), russische Variante des Zuges von Siemens, kann eine Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometer erreichen. Der „Sapsan“ soll Ende dieses Jahres erstmals offiziell zwischen Sankt Petersburg und Moskau mit einer Fahrtzeit von drei Stunden und 45 Minuten aufs Gleis gehen.


Die Siemens AG hat mit den Russischen Eisenbahnen AG (RZD) einen Vertrag über die Lieferung von acht „Sapsan“-Zügen der Velaro-RUS-Serie geschlossen. Die Schnellzüge sollen anfangs auf den Strecken Moskau – Sankt Petersburg und Moskau – Nischni Nowgorot verkehren. (rian)

www.rian.ru

Bild: Wikimedia Commons

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker>>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Russische Bahn testet Sapsan-Schnellzug bei Moskau

Videonews: Sapsan der Wanderfalke

Siemens stellt in Petersburg Hochgeschwindigkeitszug Velaro RUS vor

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…