Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Ryan-Air fliegt billig , aber nicht günstig von Lappeenranta nach Deutschland

Von   /  5. März 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm. Mit dem ersten Flug wurde die neuen Verbindung  vom Flughafen Lappeenranta zum Flughafen Weeze  an den Niederrhein eröffnet. Die Billigfluggesellschaft Ryanair hat die neue Route ab dem 4. März 2010 ins Programm aufgenommen und zielt dank der Nähe zu St. Petersburg auch Kundschaft aus dem nördlichen Venedig.

Um den Streckenstart gebührend zu feiern, schickten die Iren  auf dem Erstflug  ein glückliches Gewinnerpärchen kostenlos in den Urlaub.  Fortan wird Lappeenranta zwei Mal wöchentlich, immer donnerstags und sonntags von Deutschland aus angeflogen.

Billig ja – aber auch günstig ?

Sowohl Lapenranta und Weeze liegen weit ab von den Metropolen. Wer in 2-3 Wochen ein Ticket benötigt, kann das heute für nominal 15€ buchen, incl. unvermeidbarer Nebenkosten kommt das von uns als „günstigster Preis“ ermittelte Ticket dann auf ca. 20€.

Während Lappeenranta den Sankt Petersburgern schon immer als Ausflugs- und Einkaufsziel und „2 wichtigster Grenzübergang“ nach Finnland bekannt ist, kennt Weeze in Deutschland nur jemand der dort beheimatet ist oder öfters Ryan Air fliegt.

Die Bezeichnung Flughafen Düsseldorf (Weeze) ist irreführend  den der Flughafen  ist  über 75km vom Düsseldorf entfernt. Er liegt westlich von Duisburg an der Grenze zu den Niederlanden und damit näher an Arnheim und Nijmwegen, Eindhoven als an der NRW – Landeshauptstadt.

Die Anreisezeit  ist um ein Vielfaches länger als der Flug

Das finnische Ziel liegt nur 20 Kilometer von der russischen Grenze entfernt und bietet Ryanair-Passagieren erstmalig eine einfache Möglichkeit auch nach St. Petersburg zu reisen.  2h Fahrtzeit plus je nach Verkehrslage noch eine Stunde an der Grenze sind zu kalkulieren, Busse fahren ab 20€ pro Passagier.  Die Busse ab dem Wostannija Platz in Petersburg sind fahren normalerweise um +- 22:00  ab.

Der frühe Abflug um 7:00 erfordet dann die Anreise schon am Abend des Vortags.  Im normalfalls ist der Reisenden dann über 12h unterwegs um z.B. ins Zentrum von Düsseldorf zu gelangen.

In Weeze angekommen wird die Weiterreise genauso kompliziert wie die Anreise von St. Petersburg nach Lappeenranta –  per Bustransfer nach Köln, Düsseldorf oder die Niederlande, der nächste Bahnhof ist ca. 5km weit, aber nur ein Regionalbahnhof*. Für die Reise nach Düsseldorf  investiert der Reisende nochmal 21€ und eine Stunde Fahrtzeit.

Alternative – rechtzeitig bei Air-Berlin oder Germanwings buchen und ein Fly-&-Rail Ticket dazubestellen.

Preise z.B. von Sankt Petersburg nach Köln, incl. Weiterfahrt mit einem Fly-&-Rail Ticket der Bundesbahn (incl ICE Benutzung) kostet bei Germanwings ab 69€, das Fly-&-Rail Ticket 19€.   Mit dem Ticket kann jeder Bahnhof in Deutschland auch mit ICE in der 2. Klasse erreicht werden. In Köln ist ein Fernbahnhof im Flughafen integriert, so das das Umsteigen stressfrei von statten geht.

Fazit

RyanAir ist für Petersbürger nur bedingt günstiger – wer jedoch sowieso nach Lapeenranta zum Einkaufen fährt kann das ja mit einer Reise an den Niederrhein verknüpfen.  Für Brutto ca. 40 Euro mehr ist er dann ab Weeze schon auf den Kanaren.

* Die Bezeichung des Flughafens im Buchungssytem der Deutschen Bahn ist „Weeze Terminal 1“ – damit können sie Tickets bis zum Flughafen buchen (incl. Bustransfer)
Photo – Ryanair, Pressedienst

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…