Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Russland baut bis 2015 neuen Atom-Eisbrecher

Von   /  10. Juni 2008  /  2 Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Russland wird bis zum Jahr 2015 einen neuen Atom-Eisbrecher bauen. Das teilte Sergej Kirijenko, Chef der Atomholding Rosatom, am Montag in Murmansk (Nordrussland) mit.

Das Konstruktionsbüro Eisberg in Sankt Petersburg beginne bereits mit der Ausarbeitung eines entsprechenden Baukonzeptes, sagte Kirijenko. Es handle sich um einen Eisbrecher einer neuen Generation, der sowohl auf Flüssen als auch auf hoher See eingesetzt werden könne.

Nach seinen Worten muss Russland bis 2019 mindestens sieben neue Eisbrecher bauen, um die Pläne der Regierung hinsichtlich der Seetransporte in der Arktis und der Erschließung arktischer Gebiete zu verwirklichen.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

2 Kommentare

  1. realsatire sagt:

    Lesen sie mal die Ausgabe von 1993 „Die Satansfaust“ im Aufbauverlag.
    Das steht genau drin wieviele Atomreaktoren von der ehem. Sowjetunion wann und ungefaehr „wo“ aus „praktischen“ Gründen, zur Endlagerung aus den Schiffen und Ubooten rausgeschweisst wurden, und seit dem auf dem Meeresgrund, gut und natürllich gekuehlt vor sich hin endlagern. Das hat zwar Auswirkungen auf die direkte Umgebeung aber darüber regt sich seit Jahrzehnten keiner auf.
    Ein ein neuer, in 30-40 Jahren korrekt entsorgter Reaktor aus einem modernen Schiff scheint mir da geradezu praktizierter Umweltschutz.

    P.S. fuer die gleichen, uns allgemein zugängliche Information die in dem Buch steht, wurde Jahre später der ehem. rus. Kommandeur Nikitin w.g. Geheimnisverats angeklagt erst nach 8 Jahren teilweise freigesprochen. Er hatte darueber einer Norwegischen Umweltschutzorganisation berichtet.

  2. Greenpeace sagt:

    Das muß aufhören!!! Atombetriebene Eisbrecher sind zwar faszinierend aber sie sind einfach zu gefährlich. Man braucht einen anderen Reaktor oder Was auch immer. Wir leben im 21 Jahrhundert es muß doch Was geben was den Atom Reaktor ersetzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Neujahrstourismus 2017/18: Optimismus unberechtigt

mehr…