Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Russischer Zoll beschlagnahmt mehr als 250 historische Waffen

Von   /  21. Oktober 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die russischen Behörden haben im Hafen von St. Petersburg mehr als 250 aus Deutschland geschmuggelte Waffen aus einer historischen Sammlung beschlagnahmt. Die aus dem 19. Jahrhundert und vom Anfang des 20. Jahrhunderts stammenden Waffen hätten einen Gesamtwert von mehr als acht Millionen Rubeln (190.000 Euro), teilte der russische Zoll am Dienstag mit.

Die Ladung war in einem Lastwagen verstaut, der per Schiff in St. Petersburg eintraf. In dem Lkw befanden sich den Angaben zufolge 184 Pistolen der Fabrikate Beretta, Mauser, Colt und Nagant, 19 Maschinengewehre und vier Gewehre. Die Waffen seien beim Zoll als „Waren des täglichen Bedarfs“ deklariert gewesen. Die Behörden nahmen strafrechtliche Ermittlungen auf. (russland.ru)

www.russland.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Entführung eines Homosexuellen nach Tschetschenien verhindert

mehr…