Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Russischer Filmregisseur Alexej German sen. gestorben

Von   /  21. Februar 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Der namhafte russische Filmregisseur Alexej German sen. ist tot. Er ist im Alter von 74 Jahren in der Militärmedizinischen Akademie in Sankt Petersburg an Nierenversagen gestorben, verlautete aus der Klinik.

Alexej German sen. war Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmproduzent. Zu seinen wichtigsten Werken gehören „20 Tage ohne Krieg“ (1975), „Mein Freund Iwan Lapschin“ (1984) und „Khroustaliov, mein Wagen!“  (1998).

German geriet im vergangenen Jahr in die Schlagzeilen, weil er sich gegen die Übernahme des sanierungsbedürftigen Lenfilm-Studios durch den „Systema“-Konzern wehrte. Er warnte davor, dass das renomierte Studio kommerzialisiert und für Billigproduktionen missbraucht werden könnte.

Seine Gegner warfen ihm vor, er wolle seinen Einfluss nicht verlieren und versperre der jungen Generation den Zugang. Nach dem Eingreifen der Moskauer Regierung wurde das Studio nun mit neuen Mitteln und einer neuen Leitung unter dem Vorsitz des Regisseurs Fjodor Bondartschuk ausgestattet. (rian./eva.)

Bild: RIA Novosti. Sergej Pjatakow

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Fjodor Bondartschuk wird Verwaltungsratspräsident von Lenfilm

Lenfilm – Russlands Hollywood erneut in der Krise

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…