Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Raubmord: Chefin des Katasteramtes Vsevoloschsk getötet

Von   /  15. Oktober 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Im Zuge der Ermittlungen um das Verschwinden der Leiterin des Katasteramts im Petersburger Vorort Vsewoloschsk Natalia Sacharowa wurden mehrere Mitarbeiter eines Notarztwagens festgenommen. Sie sollen die Beamtin am 29. September entführt, erdrosselt und ihre Haus ausgeraubt haben.

Wie Fontanka.ru schreibt stehen zwei Fahrer und ein Arzt eines Notarztwagens unter Verdacht. Es wird angenommen, dass bereits Geständnisse vorliegen, da das staatliche Ermittlungskomitee (SKR) bereits den Ort untersucht, wo das Opfer vermutlich verscharrt wurde.

Millionensummen im Haus versteckt

Weiter wurde bekannt, dass Sacharowa umgebracht wurde, um beraubt zu werden. So wurde aus ihrem Haus ein Safe mit rund drei Millionen Rubel entwendet. Wie die Hausdurchsuchung nach ihrem Verschwinden ergab, waren in verschiedenen Verstecken Summen im Gesamtwert von acht Millionen Rubel versteckt.

Es wird angenommen, dass es sich um Bestechungsgelder handelt, da sich ein Teil des Geldes noch in beschrifteten Kuverts befand. Es ist ein offenes Geheimnis, dass für eine Beschleunigung des Registrierungsverfahrens von Immobilien je nach Wert Schmiergelder zwischen 5.000 und 10.000 Rubel üblich sind. Bei der Überschreibung von Grundstücken gehen die Beträge in die Millionen.

Bild: Wikimedia Commons

www.fontanka.ru

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…