Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Range Rover-Crash am Newski: Im Wagen sass die Tochter von Finanzminister Kudrin

Von   /  9. April 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Im Zug der Recherchen stiess die Agentur „Ajour“ auf weitere pikante Informationen. So war der Oligarchensohn Michail Matwijenko, der am Ostermontag mit seinem Range Rover in das Schaufenster am Newski Prospekt raste, nicht allein im Wagen.


Auf dem Rücksitz sass Polina Kudrina, die Tochter des russischen Finanzministers und Vizepremiers Alexei Kudrin, mit ihrem Partner. Kudrina zog sich beim Unfall lediglich eine leichte Hirnerschütterung zu.

Die Journalisten hatte stutzig gemacht, dass die Polizei so lange keine genauen Informationen zum Unfall herausgaben, obschon ihnen von Anfang an bekannt war, dass der Lenker nicht der Sohn der Gouverneurin Sergei Matwijenko, sondern lediglich sein Namensvetter war.

Polina Kudrina, die wie Matwijenko die Ostertage in Petersburg verbrachte, hatte ihren Wagen, einen Porsche Cayenne, stehen gelassen und sich in Matwijenkos Wagen gesetzt. (eva)

Bild Wikimedia Commons

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Namensvetter von Gouverneurssohn Matwijenko rast am Newski in Schaufenster

Kommentar: Russlands “goldene Jugend” wird erwachsen – und baut Totelschaden

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Deutsch-Russischer Salon: Deutschland und Russland: Zwischen Realität und Mythos

mehr…