Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

„Poltawa“-Schiffsdenkmal in Petersburg eingeweiht

Von   /  29. März 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am Newaufer auf der Höhe des Tschernischewski-Prospekts ist ein Denkmal für das erste russische Linienschiff eingeweiht worden. Das Schiff wurde von Peter dem Grossen persönlich projektiert und wurde nach der Schlacht von Poltawa (Ukraine) von 1709 benannt.

Das fünf Meter lange und ebenso lange Standbild wurde in Anwesenheit von Gouverneur Georgi Poltawtschenko, Gazprom-Chef Alexei Miller und dem stellvertretenden Oberbefehlshaber der russischen Flotte Alexander Fedotenkow eingeweiht. Laut Poltawtschenko stellt das Schiff ein Symbol für das russische Imperium dar.

Das Schiff aus Kupfer, Messing und Bronze wurde detailgetreu vom Bildhauer Alexander Taratinow angefertigt. Der hohe Sockel soll unter anderem auch dafür sorgen, dass sich keine Vandalen daran vergreifen. In den letzten Jahren ist es vermehrt zu Diebstählen gekommen, so wurden beispielsweise mehrere Adlerfiguren von der Einzäunung um die Alexandersäule auf dem Schlossplatz abgesägt.

Bild: www.gov.spb.ru

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Trezzinis Lockenpracht auf der Wassili-Insel ist enthüllt

Der Alexandersäule werden Adlerfiguren geklaut

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…