Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Polnisches Generalkonsulat in Petersburg soll vor die Tür gesetzt werden

Von   /  4. Februar 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Das Petersburger Schiedsgericht gab einer Klage der Immobiliegesellschaft „Inpredservis“ statt, die das polnische Generalkonsulat angezeigt hatte. Wegen angeblicher Mietschulden in Millionenhöhe soll die diplomatische Vertretung aus seiner Liegenschaft an der 5. Sowjetskaja uliza 12/14 ausgewiesen werden.

Laut gazeta.ru betragen die Schulden, die sich während über zwanzig Jahren wegen ausstehender Miete angesammelt haben, 74 Millionen Rubel. Nach Angaben der staatlichen Gesellschaft, welche die ausländischen Vertretungen in St. Petersburg bedient, ist Polen das einzige Land, welches für sein Konsulat keine Miete bezahlt.

Dieser Umstand ist darauf zurückzuführen, dass Polen 1994 die Regierungsvereinbarung, welche den Status des Konsulats regelte, nicht verlängerte. Die Klage wurde im vergangenen August eingereicht, doch erschienen von polnischer Seite keine Vertreter an den Gerichtsverhandlungen. Auch zum Gerichtsentscheid enthielt sich die Vertretung jeglichen Kommentars.

Wie der Vertreter von  „Inpredservis“ anfügte, habe die Klage keinerlei politischen Hintergrund. Dies ist aber angesichts des schlechten Klimas zwischen Polen und Russland wenig glaubhaft. Im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ost-Ukraine kam es in den vergangenen Monaten mehrfach zu politisch-diplomatischen Eklats, die in einem Fall zur Ausweisung von Diplomaten führte.

Bild: Google Streeview

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Nach Boeing-Absturz: Polen sagt Kulturjahr in Russland ab

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…