Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Zirkus Ciniselli wehrt sich gegen Vereinigung mit Zirkusverband

Von   /  5. November 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der traditionsreiche Petersburger Zirkus an der Fontanka soll nach einem Beschluss des Kulturministeriums mit dem landesweiten Zirkusverband Rosgoszirk vereinigt werden. Da sich dieser jedoch finanziell in einem desolaten Zustand befindet, befürchtet man in Petersburg zur Sanierung benutzt und dabei selbst ruiniert zu werden.

Der Beschluss zur Verschmelzung des Petersburger Zirkus mit dem Staatszirkus verkündete der russische Kulturminister Wladimir Medinsky nachdem der Zirkus am Fontanka 2015 eine aufwändige Renovierung hinter sich gebracht hatte. Der Entscheid aus Moskau sorgte sogleich für Widerwillen bei der Zirkusleitung und der Zirkusgewerkschaft.

Wie der Zirkusdirektor Michail Smorodkin gegenüber Fontanka.ru sagte, befindet sich der staatliche Zirkusverband in einer miserablen Lage. Darum befürchtet er, dass der rentabel arbeitende Petersburger Zirkus ganz einfach als Milchkuh für den ganzen übrigen Verband herhalten soll und dabei selbst in die Misere hineingezogen wird.

Missverhältnis bei Besucherzahlen

Das Missverhältnis des Zirkus Ciniselli gegenüber Rosgoszirk ist allein an den Besucherzahlen abzulesen. Während der Petersburger Zirkus im ersten Jahr nach der Renovierung mit einer Gesamtbesucherzahl von einer halben Million rechnet, kann der Zirkusverband für das laufende Jahr ganze zwei Millionen Besucher in all seinen Zirkuseinrichtungen vorweisen.

Andere Beispiele wie der zweite Petersburger Zirkus in Avtovo, der bereits zum Zirkusverband gehört, bestätigen, dass die Mitgliedschaft im Verband keine guten Auswirkungen hat. Im Zirkus Ciniselli hofft man nun auf ein Umdenken in Moskau. Immerhin wird man dabei vom Petersburger Abgeordneten Sergei Bojarski unterstützt.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Petersburger Zirkus Ciniselli rückbenannt und eröffnet

Petersburger Zirkus Ciniselli erhält doppelte Kuppel

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…