Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Petersburger und Moskauer Uni ganz oben auf Weltrangliste

Von   /  14. März 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die Moskauer Lomonossow-Universität (MGU) und die Staatliche Petersburger Uni (SPBGU) wurden von der englischen Zeitschrift Times Higher Education auf die Liste der weltweit hundert besten Hochschulen gesetzt.


Die Moskauer Uni schaffte es auf den beachtlichen 25 Platz, die ersten drei Plätze wurden traditionsgemäss von den drei Harvard, Cambridge und Oxford besetzt. Die Petersburger Staatsuni kam im Ranking in den Bereich des 71. bis 80. Platz, zusammen mit Hochschulen in den USA, Holland, Mexiko und China.

Das Besondere an dem Ranking ist, dass nicht wie üblich die Lernenden, sondern die Lehrenden die Noten vergeben. 10.500 Dozenten aus 142 Lehrer gaben ihre Beurteilung zur Bedeutung der Hochschulen in der Welt der Wissenschaft ab. Das bedeutet eine objektive Einstufung der Hochschulen bezüglich Forschung, aber nicht unbedingt eine Einstufung bezüglich Qualität des Angebots und des Unterrichts für die Studenten.

Die beiden russischen Universitäten haben zum ersten Mal einen solch gute Position in dieser Rangliste erhalten, die seit 2011 erstellt wird – das ist sicher ein Grund zur Freude. Eher ernüchternd ist die Tatsache, dass 43 der 100 ersten Plätze von amerikanischen Hochschulen eingenommen werden.

www.nvspb.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Russische Universitäten im Stipendienverzug – wegen der Krise?

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Steht die Petersburger Künstlerunion vor dem Aus?

mehr…