Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Gouverneurin will Stadt mit Leningrader Gebiet vereinen

Von   /  11. Juli 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Wie Valentina Matwijenko während einer Sendung von Radio „Echo Moskvy“ bekannt gegeben hat, will sie bis im Herbst einen Plan für den Zusammenschluss der Stadt Petersburg und dem Leningrader Gebiet vorlegen. Einerseits würden damit viele bürokratische Hindernisse für die Bewohner beseitigt, argumentierte sie. Andererseits brauche Petersburg diese Vergrösserung, um der wachsenden Zahl von Investoren Grundstücke zur Verfügung zu stellen.

Gegen solche Expansionspläne, die schon früher geäussert wurden, wehrt sich Valeri Serdjukow, Gouverneur des Leningrader Gebiets. Wie die Internetzeitung Fontanka.ru schreibt, könnte der neue Anlauf Matwijenkos bedeuten, dass der neue russische Präsident Medwedew die Idee unterstützt. Ausserdem wird vermutet, dass die Petersburger Gouverneurin sich als neue Chefin der Grossregion sieht. Ausgerechnet 2011, wenn nach ihren Plänen die Vereinigung vollendet werden soll, endet ihre zweite Amtszeit als Petersburger Gouverneurin.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Das Taurische Orchester zwischen Klassik und Rock, zwischen Vergangenheit und Gegenwart

mehr…