Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Dirigent Swjatoslaw Luter tot aufgefunden

Von   /  17. Mai 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am 15. Mai wurde der Petersburger Musiker Swjatoslaw Luter erhängt in seiner Petersburger Wohnung gefunden. Die Ermittler gehen von einem Selbstmord aus, doch zweifeln Verwandte und Freunde daran, weil das Motiv unklar ist.

Luter hatte am 13. Mai seine Tochter bei der Grossmutter gelassen und wurde danach nicht mehr gesehen. Nach zwei Tagen alarmierte sein Vater die Polizei, nachdem er vergeblich versucht hatte, den Sohn per Telefon zu erreichen.

Man fand ihn erhängt in seiner Wohnung an der Bolschaja Konjuschenaja. Laut dem Fernsehsender Lifenews78 soll ausserdem ein Abschiedsbrief gefunden sein, in dem Luter bat, niemanden an seinem Tod zu beschuldigen.

Haustür von innen verschlossen

Bisher beurteilt die Polizei den Todefall als Selbstmord, da die Haustür von innen verschlossen war. Freunde und Bekannte können jedoch Luters Entschluss nicht nachvollziehen und zweifeln an dieser Version.

Der 45-jährige Luter hatte das Petersburger Konservatorium abgeschlossen und dirigierte seit 1998 das staatliche Petersburger Sinfonieorchester. 2004 gründete er an der Universität für Technologie und Design die „Studenten-Philharmonie“.

Bild: Petersburger Philharmonie

www.fontanka.ru

www.lifenews78.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Steht die Petersburger Künstlerunion vor dem Aus?

mehr…