Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Bundesfeier 2016 im kleinen Kreis

Von   /  29. Juli 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Aus Spargründen wurde die diesjährige 1.August-Feier der Petersurger Schweizergemeinde im bescheidenen Rahmen abgehalten. Stimmungsmässig war dies kein grosser Verlust, um so mehr freut man sich auf den geplanten Grossanlass zum Abschluss des Jubiläumsjahres 200 Jahre diplomatsche Beziehungen Schweiz Russland.


Da die Stereoanlage der schweizer Residenz streikte, liess man auch die Nationalhymne weg – Generalkonsul Michel Faillettaz liess es nach eigenen Worten nicht auf ein A-Kapella-Experiment ankommen und hatte recht mit diesem Entscheid. Die Schweizer können ihren 1. August am 28. Juli feiern und dieses Fest problemlos ohne Schweizerpsalm überleben – wenn das kein Beweis wahrhafter innerer Stärke ist!

Dafür wurden französische Chansons gesungen und russische und spanische Volksmusik sowie Klassik von einem Duett dargebracht. Dazu wurde vorzügliches Zürcher Geschnetzeltes serviert – ein Wort, das fast nicht über die russischen Zungen gebracht werden kann. Das klappt mit Raclette schon besser, darum war auch der Ansturm auf das schmelzende Käserad nicht kleiner.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

Weitere Artikel zu diesem Thema:

1. August-Feier mit fallenden Grenzen und Fähnchen

Abschied von Generalkonsul Urs Strausak an der 1. August-Feier

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…