Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Petersburg soll vier neue Wasser-Taxi-Linien erhalten – noch diesen Sommer

Von   /  10. Februar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die lang gewälzte Idee von Wassertaxis für das öffentliche Verkehrsnetz in Petersburg soll noch in der kommenden Sommersaison umgesetzt werden. Am 18. Februar will die Stadtregierung unter den Schiffahrtslinien den Betrieb von vier neuen Strecken ausschreiben: Lomonossow – Kronstadt, Arsenalnaja Nabereschnaja – Kronstadt, Arsenalnaja Nabereschnaja – 300-Jahre-Park und Lenexpo – Alexander-Newski-Brücke.


Die Boote sollen von Mai bis November verkehren und jeweils fünfzehn Personen aufnehmen können. Sie sollen alle 15 Minuten zu einem Preis von 50 Rubel fahren. Angesichts dieser Kriterien haben die Petersburger Schiffahrtsbetreiber bereits Zweifel angemeldet. Gegenüber dem „Kommersant“ gab ein Vertreter zu bedenken, dass keiner von ihnen eine solche Zahl von Schiffen zur Verfügung stellen könne – es müsse also mit dem Auftritt eines neuen Anbieters gerechnet werden.

Viertelstundentakt realistisch?

Die Bootsbetriebe hatten der Stadtregierung einen Fahrtakt von einer halben Stunde vorgeschlagen, erhielten jedoch eine Absage. Ein Teil der Wassertaxi-Linien war 2008 bereits im Testbetrieb gelaufen, doch wurden die nötigen Finanzen für die Realisierung des Projekts 2009 krisenbedingt aus dem Budgets gestrichen. (eva)

www.kommersant.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Die Stadt bewilligt sechs Wassertaxi-Routen für 2009

Die “Raketen” verkehren wieder nach Kronstadt

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger SKK-Komplex – Umbau oder Abriss?

mehr…