Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Panikkäufe in Apotheken – Petersburg bereitet sich auf die Schweinegrippe vor

Von   /  5. November 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Während der letzten Tage sind praktisch sämtliche Bestände an Schutzmasken in den Petersburger Apotheken aufgekauft worden, schreibt „Moi Rayon“. Ausverkauft sind auch gewisse vorbeugende Medikamente.

Tatsächlich tauchen eit vergangener Woche mehr und mehr Maskenträger im Petersburger Strassenbild auf – Auslöser ist vermutlich die Schweinegrippe-Epidemie in der Ukraine. Der Maskenmangel, der durch die Hamsterkäufe entstanden ist, soll jedoch innert kurzer Zeit wieder durch frische Lieferungen behoben werden. (eva)

Bild: Wikimedia Commons

www.mr7.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Erster Schweinegrippen-Impfstoff in Russland entwickelt

Erneut Fähre mit Schweinegrippen-Fall im Petersburger Hafen

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 5. November 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: November 5, 2009 @ 1:14 pm
  • Rubrik: Aktuell, Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…