Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Nördlicher Abschnitt des westlichen Diameters wird ab März zu Mautstrecke

Von   /  23. Januar 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER. – Der nördliche Teil der westlichen Diameterschnellstrasse  «ZSD» ist bereits seit Mitte letzten Jahres kostenlos befahrbar.  Ab März, sind die Bauarbeit soweit abgeschlossen das ab der nördlichen Mautstelle Gebühren erhoben werden dürfen. Damit wird der 2. von 3 Abschnitten offiziell abgeschlossen und dem Normalbetrieb übergeben.

Die Strecke beginnt beim Primorski Prospekt und endet bei Beloostrow auf der dann wieder mautfreien Europastrasse E-18 „Skandinavia“ welche weiter nach Wyborg und Finnland führt. Der komplette nördliche Abschnitt ist 26 km lang und hat noch 2 weitere Anschlüsse an der Kreuzung mit der Ringautobahn und am Bogatirski Prospekt.  Alle Auf- und Abfahrten des Autobahnzubringers haben Mautstellen.

Der südliche Teil ist bereits seit 2012 im vollen Betrieb und verbindet die südliche Ringautobahn mit dem Hafen.  Der komplexe Mittlere Teil durch das Nevadelta und am Ufer des Finnischen Meerbusen wird als letzte Verbindung vom Hafen zum nördlichen Anschluss in Angriff genommen. Am 20. Januar hat die Betreibergesellschaft JSC  „Westlicher Diameterschnellstrasse“ die Genehmigung zum Betrieb durch Rosstroinadzor erhalten. (mm)

Bild: Markus Müller/ SPB-Herold

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Weiteres Teilstück des Autobahnzubringers ZSD im Norden Petersburgs eröffnet

Peter der Grosse würde das nicht verzeihen: Neue Ringautobahn droht Segelschiffen die Einfahrt zu versperren

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…