Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Neue Newa-Brücke soll Orlowski-Tunnel ersetzen

Von   /  21. September 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Mit einer zusätzlichen Newa-Brücke am Smolny-Ufer soll das im vergangenen Jahr gestrichene Projekt des Orlowski-Tunnels ersetzt werden, schreibt Fontanka.ru. Die „Fedosiski“-Brücke soll eine Bogenform besitzen und eine Höhe von 62 Metern haben, teilt der Vorsitzende des Kommitees für Verkehrsinfrastruktur Boris Murscharow mit.


Da die erlaubte Bauhöhe in diesem Bereich jedoch nur 40 Meter betrâgt, muss für das Vorhaben eine Ausnahmeregelung beantragt werden – sie soll bis Ende Jahr vorliegen. Die Baukosten sollen 15-17 Milliarden Rubel betragen und aus dem Budget bestritten werden.

Im Gegensatz zum geplanten Tunnel soll die Überfahrt kostenlos sein. Da für den Tunnel hohe Summen von Privatinvestoren benötigt worden wären, hätte man für die Durchfahrt ein Maut vorgesehen. Der neue Gouverneur Georgi Poltawtschenko war wegen des Rückzugs aus dem Projekts von verschiedenen Seiten kritisiert worden.

Bild: Ria Novosti/ SAO Institut Giprostroimost St. Petersburg

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

PMEF – Bilanz: Mit vorsichtigem Optimismus in die nächste Krise

Neue Verkehrskonzepte für Petersburg – die Kosten steigen

Russland in Erwartung einer Krise – Petersburger Gouverneur zieht die Sparschraube an

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…