Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Neue Brandkatastrophe – Baumarkt brennt komplett nieder

Von   /  7. März 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Ein freihstehender Baumarkt des skandinavischen Marktführers „K-Rauta“ ist in der Nacht am Prospekt Marschall Gorova 38a bis auf die Grundmauern abgebrannt. Das Feuer wurde nach 2 Uhr am frühen Morgen entdeckt, breitete sich in dem freistehenden Gebäude jedoch schnell aus.

Es waren an 25 Löschzüge im Einsatz, so das der komplette Prospekt durch die Feuerwehrtechnik gesperrt war. Trotz des grossen Einsatz mussten sich die Loeschmanschaften bald nur noch auf Schadensbegrenzung einstellen. Die Rauchenwolken waren im ganzen Stadt-Zentrum sichtbar. Der Katastrophenschutzminister hat sich per Videokonferenz informieren lassen. Nach aktuellem Stand wurde niemand verletzt.

Chefkoch erlag seinen Verletzungen.

Der neue Brand des Baumarkts reiht sich in eine Serie von Bränden und Gas-Explosionen in Sankt-Petersburg seit Februar ein. Bei einer Explosion einer Gasflasche in einem Restaurant der Harbin Kette, wurden letzte Woche 9 Personen zum teil schwer verletzt. Der Chefkoch des Restaurants erlag am Montag-Abend im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Lesen sie auch:
Zwölf Verletzte bei Gasunglück in Sankt Petersburg 
Brand im Beloselski-Beloserski-Palast am Newski-Prospekt 
Mindestens zwei Tote bei schwerem Brand bei St. Petersburg
 

Bild: TV100 vom Einsatz beim Baumarkt
Text: Markus Müller

Anklicken

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…