Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Service  >  Adressen  >  Aktuelle Artikel

Neu in der Stadt ? Hier ein paar nützliche Informationsquellen!

Von   /  21. Oktober 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm.- Wer neu in St. Petersburg ankommt, und seinen Lebenmittelpunkt frisch in Richtung  Osten verschoben hat, braucht eine Liste der wichtigsten Helferlein um sich am neuen Ort zurechtzufinden.

Kostenlos in Hotels und in Kirchen liegen die meisten dieser Printerzeugnisse aus und geben schon mal eine grobe Richtung. Sie orientieren sich jedoch hauptsächlich am touristischen Kunden, und verlieren nach und Nach den Wert für Neubürger. So gilt wie überall die Regel, „Man muss nicht alles wissen, man sollte nur wisse wo man’s findet„.

Starthilfe in Sankt Petersburg

Unsere erste Empfehlung für die deutschsprachigen Bürger, ist natürlich unser Portal – es hat obwohl erst 6 Monate online, viele Tips zur allgemeinen und (Über-)Lebenshilfe in St. Petersburg. Rechts oben gibt es ein Suchfeld, welches auch in den Texten sucht. Sie können aber auch im Archiv blättern oder die Rubriken anklicken. Am Ende der Seite können sie in der Rubrick zurückblättern. Die Artikel sind  immer von Neu nach Alt sortiert.

Die Kategorien oder Adresslisten finden sie unter den Rubriken.

INTERNT – ONLINE ÜBERSETZER

Um im russischsprachigem Internet nicht vollkommen verloren zu gehen, gibt es Online Übersetzer.
Diese Portale können wahlweise ganze Webseiten oder einzelne Texte übersetzten – nicht perfekt aber weitgehen verständlich.

Google Translate – ist nicht immer gut aber besser als gar nichts. (der Link ist bereits auf RU -> DE vorkonfiguriert)
Translate.ru ist besser, aber nicht schneller.

Für beide Portale gilt – wenn die Qualität ins Deutsche den Text unlesbar macht, probieren sie es mal mit Russische – Englisch, das geht schon viel besser.

Internet Suche
Der russische „GOOGLE“ heisst YANDEX.RU
Die Gelben Seiten gibts auf Russisch und Englisch – Yellow-Pages.ru

Für Bars Restaurants finden sie die üblichen kostenlosen und Kostenpflichtigen Stadtmagazine von denen wir nur die wichtigsten auflisten.

Stadtmagazine

Afisha – Russisch АФИША
In Your Pocket – Englisches kostenloses Magazin
TIMEOUT – Russsch

Stadtzeitungen
St. Petersburg Times (Englisch, 2 x pro Woche)
St. Petersburgische Zeitung (Deutsch monatlich – am Besten in der Petrikirche zu finden)
MoiRayon (Stadtteilnachrichten auf Russisch -Täglich an grossen Metrostationen und Einkaufszentren)
Metro (Russisch, Wochen-Täglich, auch an fast allen Metrostationen)

Onlineforen, welche sich mit Problemen von Ausländern in Russland beschäftigen gibts es viele.
Meist recht Anstrengend zu lesen.  Eines der wenigen deutschsprachigen „mit Sankt Petersburg Abteilung“ gibt es  hier.

Wichtig – sie kennen eine Adresse und denken Sich die könnte hier noch dazu ?

Wir sind prinzipiell ein „Mitmach Portal„. D.H.  wenn Sie etwas schreiben möchten, ein Restaurant oder einen Arzt, einen Kindergarten oder ein nettes Geschäft vorstellen ? Kein Problem-  registrieren sie sich einfach – der Link ist rechts unten,  unterhalb der Fotoleiste und schreiben sie den Beitrag selbst.

Wir stellen ihn dann innerhalb von 24h online. Die Liste hier kann ebenfalls ergänzt werden – schreiben sie uns einfach einen Kommentar unterhalb vom Artikel. Der Kommentar ergänzt den Artikel dann automatisch. Das gilt auch für meine notorischen Tippfehler ich bin Programmierer kein Journalist – wenn mein Deutschlehrer wissen würde was ich hier mache, würde er vermutlich sofort „100 Gramm*“ oder mehr einnehmen.

Abschliessend – Herzliche Willkommen und viel Spass in St. Petersburg!

* 100 Gramm = ein Wasserglas Wodka

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…