Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Museums-Eisbrecher „Krasin“ aus Trockendock zurück

Von   /  20. Dezember 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Am 27. November kehrte der historische Eisbrecher „Krasin“ von Schleppern begleitet von der Kronstädter Werft an seinen angestammten Liegeplatz Petersburg zurück. Während rund zwei Monate war das Schiff im Trockendock der Marinebasis überholt worden.

Dabei waren Rumpf und Ausbau, Ausgleichs- und Wassertanks sowie die Anker und die Ankerketten gereinigt und frisch gestrichen worden. Um die „Krasin“ aus dem Trockendock zu bringen, musste der Panzerkreuzer „Aurora“ den Weg freimachen, der ebenfalls im September zur Reparatur nach Kronstadt gebracht worden war.

Die „Krasin“ war 1916 gebaut worden und war der erste russische Eisbrecher und war lange eines der grössten Schiffe seiner Art. Sie war bis 1989 Dienst im Nordmeer stationiert, nahm an Rettungsaktionen teil und diente zeitweise als Arbeiterquartier und schwimmendes Kraftwerk. 1992 wurde sie zum Museumsschiff umfunktioniert und liegt seither am Newaufer der Wassili-Insel.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Medienspektakel: Petersburger Schiffsmuseum “Aurora” ins Dock überführt

[ad name=“ad-3″]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…