Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Modernes Leben: Die ersten Ladeautomaten für Smartphones sind aufgestellt

Von   /  26. November 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Wer kennt nicht die Situation, das ausgerechnet in dem Moment, in dem wir am dringensten auf unsere Mobiltelefone angewiesen sind, das Gerät mangels Batteriestrom in den unbefristeten Streik tritt?
Der Fortschritt bei der aktuellen Generation von Smartphones mit Ihren vielen neuen nützlichen Funktionen ist riesig, der Stromverbrauch leider auch. Wo ein klassisches Mobiltelefon bei mässigem Gebrauch fast eine Woche ausgehalten hat, konditionieren die modernen Mobilecomputer Ihre Anwender schon nach wenigen Stunden darauf, die nächste Steckdose aufzusuchen.

Der Boom hat die Gastronomie dazu bewegt die zahlungskräftige Klientel mit freiem Internetzugang  zu locken. Die Frage nach einem passenden Ladegerät für den Tablet-PC und das Smartphone oder dem besten Sitzplatz in der Nähe einer funktionieren Steckdose kommt immer öfter zeitgleich mit der Bestellung. Wenige Gastronomiebetrieben sind dem Bedarf nach Infrastruktur zum Aufladen gewachsen.

Ladeautomaten ahoi!

Die Rettung für die erergieschwache Smartphongeneration bietet seit diesem Monat Vadim Simkin von der Stankt Petersburger Firma Elektrovolt an. Er vertreibt in Russland Aufladeautomaten. Die Mobilen Ladestationen haben für 6 Smartphones aller Arten einen passenden Anschluss und den richtigen Ladestrom parat. Nach Eingabe des Typs wird das Handy im Ladefach angeschlossen und wie ein Safe mit einem selbstgewählten PinCode gegen unbefugtes Öffnen verschlossen.

Auch mal mit den Mitmenschen online gehen

Eines der ersten dieser Geräte wurde im Kaffee “Kaffee-Haus” an der 7. Linie der Wasiliinsel aufgestellt und wird bereits fleißig benutzt. Er plant die Geräte auch am Flughafen und in Einkaufszentren aufzustellen. Wir können aufatmen und auch das soziale Leben im Kaffee hat was davon. Während das geliebte Gerät im Safe lädt, gehen die Gäste automatisch mit Begleitern und Nachbarn in einem ganz altmodischen Kaffehausgespräch online.

Text: Markus Müller
Photo: thevillage.ru

 


    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…