Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Miniserie: Das Bankensystem der Russischen Föderation – Teil 1

Von   /  22. Mai 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

von Uwe Niemeier, Kaliningrad –  Unabhängig von Ihren Besuchsabsichten in Kaliningrad oder Russland. Eines der wichtigsten Themen ist für Jedermann die Frage der Finanzen und somit Fragen zum Bankensystem. Das Material informiert über die russischen Banken, ihr Rating, Geldanlagemöglichkeiten und das russische Bankeinlagensicherungssystem. Aufgrund des Umfangs veröffentlicht der St. Petersburger Herold den Bericht in 3 Teilen.

  1. EINLEITUNG

Das russische Bankensystem hat sowohl national wie auch international ein Imageproblem. Generell herrscht kein Vertrauen zwischen den Banken und zwischen Kunden und Banken. Davon zeugen die regelmäßig veröffentlichten Informationen über den Kapitalabfluss aus Russland. Dies ist historisch begründet. Seit 1990 ist Russland mehrmals durch eine Finanzkrise erschüttert wurden. Im Ergebnis dieser Finanzkrisen haben Anleger und Privatsparer einen Großteil ihrer Gelder verloren. Das erzeugt Misstrauen und treibt einen Teil der Anleger ins Ausland. Der Weg ins Ausland ist zwar einerseits mit mehr Sicherheit verbunden, andererseits bieten aber westliche Banken weniger Zinsen/Erträge für das angelegte Geld. Diese
Sicherheit muss eben durch die Anleger „bezahlt“ werden. Andererseits haben Anleger in Russland die Möglichkeit wesentlich bessere Zinserträge zu erzielen wenn das vorhandene Bankensystem und die Sicherungssysteme bekannt und genutzt werden.

 

2.  BANKEN IN RUSSLAND

Für das russische Bankensystem sind zum jetzigen Zeitpunkt folgende Tendenzen charakteristisch:

  • Es dominieren kleine und mittlere Banken

  • Nach Eigentumsformen unterteilen sich diese in Anteilsbanken, Aktionärsbanken und gemischte Banken

  • Es erweitert sich das Filial- und Vertretungsnetz sowohl im In- wie im Ausland

  • Für Russland sind universelle Banken typisch. Praktisch existieren keine spezialisierten Banken, wie z.B. Hypothekenbanken

  • Das Hauptziel des Bankensystems ist die Kreditierung der Wirtschaft in der Person von drei ökonomischen Vertretern – der Bevölkerung, der Unternehmen und des  Staates. Hier ist das russische Bankensystem im Vergleich zum westlichen Bankensystem völlig unterentwickelt. Mit der Kreditvergabe an die Bevölkerung befasst sich defacto nur die SberBank. Mit der Kreditvergabe an Unternehmen befasst sich nur ein kleiner Teil der kommerziellen Banken.

 

2.1 DIE ZENTRALBANK DER RUSSISCHEN FÖDERATION

Bank1

In Russland existiert die «Russische Zentralbank» welche die zentralen Finanzprozesse regelt und überwacht. Ihr obliegt die Beaufsichtigung aller in Russland tätigen Banken, die Vergabe von Banklizenzen aller Art und deren Annullierung oder zeitweiligen Aussetzung.  Die Zentralbank gibt täglich die Valutaleitkurse vor an denen sich die russischen Regionalbanken orientieren. Die Kurse werden Dienstag bis Sonnabend gg. 13.00 Uhr Moskauer Zeit auf der Internetseite der Zentralbank veröffentlicht

http://www.cbr.ru/eng/

Das Stammkapital und andere Grundmittel der Bank Russland sind föderales Eigentum. Obwohl die  russische Zentralbank eine staatliche Bank ist, handelt diese unabhängig von der Tätigkeit der russischen Regierung. Die Zentralbank ist eine Juristische Person die nicht in den Steuerbehörden registriert ist. Sie tätigt Ausgaben auf der Grundlage eigener Einnahmen, ist nicht verantwortlich für Verpflichtungen des Staates, so wie der Staat nicht verantwortlich ist für die Verpflichtungen der Zentralbank. Weisungen der Zentralbank sind bindend für die staatlichen Organe der Russischen Föderation und ihre Subjekte, für die Organe der örtlichen Selbstverwaltung, für alle juristischen und  Privatpersonen. Die Zentralbank ist nur der Föderationsversammlung der Staatsduma rechenschaftspflichtig. Auf Vorschlag des Präsidenten der RF ernennt die Staatsduma für die Dauer von vier Jahren den Vorsitzenden und die  Mitglieder des höchsten Organs der Bank Russland – dem Direktionsrat, nimmt den Jahresbericht der Zentralbank entgegen sowie die Auditergebnisse, benennt die Auditfirma für die Auditkontrolle der Bank, nimmt zweimal jährlich Meldungen des Vorsitzenden zur Tätigkeit der Zentralbank entgegen.

 

2.2. DIE REGIONALBANKEN DER RUSSISCHEN FÖDERATION

bank2In Russland existieren (Stand Mai 2012) 962 offiziell durch die russische Zentralbank registrierte in- und ausländische Banken. Ausländische Banken haben in Russland einen schweren Stand. Dies ist damit begründet das der größte Teil der ausländischen Banken sich erst sehr spät zu einem Engagement in Russland entschlossen haben und somit auf ein, durch die einheimischen russischen Banken, schon gut organisiertes Bankenterritorium gestoßen sind mit einer nicht einfachen russischen Bankengesetzgebung. Im Verlaufe der Finanzkrise 2008-2012 haben die westlichen Banken sehr schnell ihren Imagevorsprung verloren und es mussten viele Banken den einheimischen „Platzhirschen“ weichen. So entschlossen sich die HSBC-Bank (England), die Barclays-Bank, die Swedbank, die KBC-Group (Belgien), die Santander-Bank (Spanien, die Intesa-Bank (Italien) aus dem russischen Retailgeschäft zurückzuziehen. Verbleiben werden vermutlich nur noch die „alteingesessenen“ ausländischen Banken die sehr rechtzeitig begonnen hatten ihr Bankenengagement in Russland zu organisieren und deren Geschäftsidee nicht ausgerichtet war auf die kurzfristige Erzielung von Gewinn.

Die bereits erwähnten „Platzhirsche“ im russischen Bankensystem sind die russischen Banken „Sberbank“ (vergleichbar mit den Sparkassen in Deutschland) und die VTB-Bank (Außenhandelsbank) – zwei Banken die zum größten Teil in staatlichem Besitz sind, demzufolge eine hohe Sicherheit bei vergleichsweise niedrigen Zinserträgen und höheren Servicekosten bietet.

Zu den Top-10 im russischen Bankensystem gehören (mit Stand Mai 2012):

  1. SberBank

  2. VTB

  3. GasPromBank

  4. Rosselchosbank (Russische Landwirtschaftsbank)

  5. Bank Moskau

  6. VTB24

  7. Alpha-Bank

  8. Juni-Kreditbank

  9. RosBank

  10. Raiffeisenbank

Neben den Top-10 gibt es eine Vielzahl kleiner, örtlicher Banken. Diese Banken werden oftmals von örtlich ansässigen Geschäftsleuten oder Politikern zur Verfolgung eigener Ziele gegründet. Es ist in Russland nach wie vor schwierig Kredite zu erhalten. Wenn diese vergeben werden so zu sehr schwierigen Bedingungen, d.h. hohe Zinssätze, überproportionale Sicherheiten, Zusatzversicherungen. Um günstig an Geld zu kommen ist es oftmals einfacher eine eigene örtliche Bank zu gründen, von Kleinanlegern Geld zu erhalten und diese  vielleicht  sogar leicht überdurchschnittlich zu verzinsen. Die Einlagen werden genutzt für die Finanzierung eigener Vorhaben der Bankeninhaber die diese natürlich über Dritte verwirklichen. Man erspart sich hohe Kreditzinsen, Sicherheiten usw. und kommt zu günstigen Bedingungen an die notwendigen Finanzmittel. Einem Bericht der Rating-Agentur Moody’s entnahm ich folgenden Kommentar:

«Viele Banken sind nur gegründet worden, weil ihre Besitzer Geldströme am Finanzamt vorbeileiten oder mit dem Kapital spekulieren wollen. Oft vergeben Banken Kredite an Personen und Organisationen, die eng mit ihrem Management verbunden sind.» Das Volumen solcher »Hochrisikokredite« schätzt die Agentur auf fast 50 Prozent.

 

2.3.0. DIE REGIONALBANKEN IN KALININGRAD*

In Kaliningrad sind mit Stand Mai 2012 folgende Banken aktiv:

LNR

RATING

TENDENZ

BANKBEZEICHNUNG    RUSSISCH / DEUTSCH

1

1

СБЕРБАНК

SPERBANK

2

2

ВТБ БАНК

WTB-BANK

3

3

ГАЗПРОМБАНК

GASPROMBANK

4

4

РОССЕЛЬХОЗБАНК

ROSSELCHOSBANK

5

5

БАНК МОСКВЫ

BANK MOSKWY

6

6

ВТБ24

WTB24

7

7

АЛЬФА БАНК

ALPHA BANK

8

9

РОСБАНК

ROSBANK

9

10

РАЙФАЙЗЕНБАНК

RAIFFEISENBANK

10

11

ПРОМСВЯЗЬБАНК

PROMZWJASBANK

11

13

НОМОС БАНК

NOMOS BANK

12

14

УРАЛСИБ-БАНК

URALSIB-BANK

13

16

БАНК СТ. ПЕТЕРБУРГ

BANK ST. PETERBURG

14

23

БАНК ПЕТРОКОММЕРЦ

BANK PETROKOMMERZ

15

29

БАНК ВОЗРОЖДЕНИЕ

BANK WOSROSHDENIJE

16

32

ОТКРЫТИЕ БАНК

OKRYTIE BANK

17

33

ВОСТОЧНО-ЭКСПРЕСС-БАНК

WOSTOTSHNO-EXPRESS-BANK

18

35

МТС БАНК

MTS-BANK

19

36

ОТПбанк

OTPbank

20

37

БИНБАНК

BINBANK

21

38

СКБ-БАНК

SKB-BANK

22

42

РОСГОССТРАХБАНК

ROSGOSSTRACHBANK

23

43

ТРАНСКАПИТАЛЬБАНК

TRANSKAPITALBANK

24

44

СМП БАНК

SMP BANK

25

59

ЮНИАСТРУМ БАНК

JUNIATRUM BANK

26

71

СОБИНБАНК

SOBINBANK

27

77

ЛОКО БАНК

LOKO BANK

28

89

ИНВЕСТБАНК

INVESTBANK

29

190

БКС

BKS

30

213

ЭНЕРГОТРАНСБАНК

ENERGOTRANSBANK

31

249

БАНК ЕВРОПЕЙСКИЙ

BANK EWROPEJSKI

32

292

РУССКИЙ ИПОТЕЧНЫЙ БАНК

RUSSKI HYPOTETSHNY BANK

33

55

АВАНГАРД

AVANGARD

34

218

БАЛТИКА

BALTIKA

35

138

БФГ-КРЕДИТ

BFG-KREDIT

36

54

ВНЕШПРОМБАНК

WNESHTORGBANK

37

180

ЕВРОТРАСТ

EUROTRUST

38

ЖИЛФИНАНС

SCHILFINANZ

39

51

ИНВЕСТТОРГБАНК

INVESTTORGBANK

40

99

ИНТЕРКОММЕРЦ

INTERKOMMERZ

41

157

ИНТЕРПРОГРЕССБАНК

INTERPROGRESSBANK

42

КБ ВОСТОЧНЫЙ

KB WOSTOTSHNY

43

63

КИТ ФИНАНС ИНВЕСТИЦИОННЫЙ БАНК

KIT FINANZ INVESTIZIONNY BANK

44

168

МОРСКОЙ БАНК

MORSKOI BANK

45

134

МОСКОММЕРЦБАНК

MOSKOMMERZBANK

46

МОСОБЛБАНК

MOSOBLBANK

47

НБ ТРАСТ

NB TRUST

48

50

ПРОБИЗНЕСБАНК

PROBUSINESSBANK

49

466

РЕГИОНАЛЬНЫЙ КРЕДИТНЫЙ БАНК

REGIONALNY KREDITNY BANK

50

РЕНЕССАНС КАПИТАЛ

RENESSANS KAPITAL

51

62

РОССИЙСКИЙ КАПИТАЛ

ROSSISKY KAPITAL

52

160

РОСТ

ROST

53

26

РУССКИЙ СТАНДАРТ

RUSSKI STANDART

54

РУССТРОЙБАНК

RUSSTROIBANK

55

23

СВЯЗЬ-БАНК

SWJAS-BANK

56

173

СОВЕТСКИЙ

SOWJETSKI

57

60

СОЮЗ

SOJUS

58

СТОЛИЧНЫЙ ТОРГОВЫЙ БАНК

STOLITSHNY TORGOWY BANK

59

ТКБ

TKB

60

13

ТРАНСКРЕДИТБАНК

TRANSKREDITBANK

61

684

ТРАСТОВЫЙ РЕСПУБЛИКАНСКИЙ БАНК

TRASTOWY RESPUBLIKANSKY BANK

62

226

ТЭМБР-БАНК

TEMBR-BANK

63

29

ХОУМ КРЕДИТ БАНК

HOME KREDIT BANK

Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Ende von TEIL 1 – Lesen Sie in unserem nächsten Beitrag die folgenden Kapitel:  Das Einlagensicherungssystem der Banken, Kontoeröffnung durch Privatpersonen und durch Juristische Personen

Redaktionsstand: April 2013

*Uwe Niemeier ist Medienpartner von St. Petersburger Herold in Kaliningrad und lebt sei bald 30 Jahren in Russland.
Das Brevier für Anleger in Russland ist unter http://kaliningrad-domizil.ru/portal/material/  neben weiteren wichtigen und Hilfreichen Informationen für Auswandere nach Russland zu finden.

 

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…