Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Milchweisse Nackedeis in der russischen Polarnacht

Von   /  21. Juli 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Von Eugen von Arb

Die westschweizer Fotografin Clémentine Bossard zeigt in der Galerie ihre Bilder, die sie während eines Winters in Archangelsk ganz im Norden Russlands gemacht hat. Das Bild, der Eindruck, den Bossard aus der russischen Polarnacht mitgenommen hat, stimmt: Es ist kalt, den Menschen aus Nordrussland, die in lottrigen Holzhäusern leben, fehlt die Sonne. Darum sind sie bleich wie Milch und suchen Wärme in der Banja (siehe Fotogalerie).


Im Dampf des russischen Badehauses hat Bosshard die Körper junger Russinnen fotografiert, die ins Wasser tauchen und sich gegenseitig mit Büscheln aus Birkenästen die Haut massieren. Die jungen Frauen wirken auf den ersten Blick ein wenig wie die weichgezeichneten Modelle aus einem Soft-Erotik-Film à la „Bilitis“ – doch sie sind zu mager für einen Märchenfilm.

Hinter dem heissen Dampf steht die Kälte der Polarnacht, der eiskalte Wind der alles Lebendige abtötet und durch alle Ritzen dringt – durch die Ritzen alter Holzhäuser in den russischen Dörfern. Auch sie sind auf Bildern anwesend, deren Schwärze die milchbleichen Banja-Bilder aufwiegen.

Ein wenig Fremd wirken die Porträts von Schauspielern aus Archangelsk. Wie Bossard an der Eröffnung sagte, sei es sehr schwierig gewesen, die Frauen und Männer natürlich zu fotografieren. Die Porträtierten erscheinen scheu und verkrampft. Ihr Habitus und ihre Kostüme gehören ins 19. Jahrhundert, der Planet von dem sie stammen heisst Provinz.

Bis am 6. August. Galerie Borey, Liteiny Prospekt 58, Tel. 275-38-37, Dienstag bis Samstag von 12.00 bis 20.00 geöffnet, Eintritt frei.

www.borey.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…