Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Medwedew wird während Schweiz-Reise Suworow-Denkmal in Andermatt besuchen

Von   /  14. April 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Bei seinem Schweiz-Besuch im kommenden September wird der russische Präsident Medwedew mit grösster Wahrscheinlichkeit auch dem Suworow-Denkmal in der Schöllenenschlucht einen Besuch abstatten, meldet das Urner Wochenblatt in Altdorf.

Zwar werde Medwedews Visite auf dem Gotthard vom Schweizer Aussenministerium noch nicht offiziell bestätigt, doch habe der Urner Sicherheitsdirektor  Josef Dittli bereits mitgeteilt, dass der Bundessicherheitsdienst den Besuch Medwedews am 24. September angekündigt habe, schreibt die Lokalzeitung.


Wie das schweizerische Russlandportal www.krusenstern.ru schreibt, haben Angehörige der russischen Botschaft bereits und das Gelände inspiziert sowie nach Unterkünften gesucht. Darum gilt die Teilnahme Medwedews an der Suworow-Gedenkfeier als sicher. Mit dieser Veranstaltung wird an die Alpen-Überquerung von General Suworows Armee und die Schlacht in der Schöllenenschlucht 1799 erinnert.

Suworows heldenhafter Einsatz kam zu spät

Suworow stiess damals mit seiner Armee von Italien in die Zentralschweiz vor, um gemeinsam mit den Österreichern die napoleonischen Truppen aus der Eidgenossenschaft und anderen französisch besetzten Gebieten zu vertreiben.

Bei ihrer heldenhaften Alpenüberquerung wurden die Russen jedoch vom Pech verfolgt – sie kamen zu spät. Als sie nach einer Reihe von Gefechten im Glarnerland eintrafen, verhinderten die Franzosen eine Vereinigung mit den Österreichern und trieben Suworows Armee  unter grossen Verlusten über das Sernftal und den verschneiten Panixerpass ins Graubünden in die Flucht.

Andermatt ist Suworow-Zentrum der Schweiz

Andermatt wurde dank seines früheren Gemeindepräsidenten Ferdi Muheim zum Suworow-Zentrum der Schweiz. Muheim knüpfte viele Kontakte mit Russland und wurde für sein Engagement von Russland mit dem „Freundschaftsorden“ und dem Orden des Heiligen Fürsten Daniil von Moskau ausgezeichnet. Vier Monate vor Medwedews Schweiz-Besuch ist Muheim am 9. Mai zur traditionellen Siegesfeier auf dem Roten Platz eingeladen.

Bilder: wikimedia commons

www.krusenstern.ch
www.urnerwochenblatt.ch

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…