Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Media Markt zieht sich aus Russland zurück

Von   /  5. Juni 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der Elektronik-Discounter Media Markt will nach zwölf Jahren aus dem Russland-Geschäft aussteigen, meldet die Wirtschaftszeitung „Delovoi-Peterburg“. Wegen der schlechten Wirtschaftslage hatte Media Markt schon in den vergangenen Monaten reduziert – insgesamt wurden rund zehn Prozent der Geschäfte zugemacht.

Momentan sind Verkaufsverhandlungen mit dem grössten Konkurrenten M.Video im Gang, dem Media Mark sein russisches Filialnetz angeboten hat. Statt eigener Niederlassungen strebt Media Markt eine Beteiligung bei M.Video an. Wie die Zeitung schreibt, geschieht der Rückzug von Media Markt fast gleichzeitig mit dem Zusammenschluss der beiden Handelsketten M.Video und Eldorado.

Schuld am Rückzug von Media Markt sind einerseits die schlechten wirtschaftlichen Perspektiven in der russischen Wirtschaft. Zwar ist nach langer Zeit wieder ein schwaches Wachstum in Sicht, doch die Konsumfreude der russischen Bevölkerung lässt noch immer zu wünschen übrig. Andererseits wurde der Verkauf über das Internet in Russland immer populärer, womit auch die Elektronikmärkte an Bedeutung verloren. Die kürzliche Verschärfung der westlichen Sanktionen gegenüber Russland haben die Zukunftsaussichten kaum verbessert.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.dp.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Finnischer Retailer „Prisma“ schliesst Geschäfte in Petersburg

Werbung für deutsche Marken wurde aus dem Stadtbild entfernt

 

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…