Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Max Planck Science Tunnel in St. Petersburg

Von   /  22. Mai 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Der Science Tunnel der Max-Planck-Gesellschaft wird bei seiner Tour rund um den Globus in St. Petersburg Station machen, wo die multimediale Wissenschaftsausstellung ab dem 25. Mai 2013 im Rahmen des Deutschlandjahres zu sehen sein wird.

Unterstützt vom Auswärtigen Amt, dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft sowie von Siemens und Volkswagen richtet sich die Ausstellung an all jene, die sich für die Lösung brennender Zukunftsfragen interessieren. Die beiden Vorläufer der Ausstellung – der Science Tunnel 1 und 2 – wurden in zwölf Jahren von einem Millionenpublikum auf vier Kontinenten besucht.
Der Max Planck Science Tunnel nimmt neueste Themen der Grundlagenforschung zum Ausgangspunkt:

• Universum – Von den Quarks in den Kosmos
• Materie – Design der Nanowelt
• Leben – Von den Bausteinen zu den Systemen
• Komplexität – Von den Daten zur Erkenntnis
• Gehirn – Wunderwerk im Kopf
• Gesundheit – Forschen für die Medizin der Zukunft
• Energie – Leben im Anthropozän
• Gesellschaft – Welt im Wandel

Die neu konzipierte Ausstellung präsentiert diese Themen mit großformatigen Abbildungen, Grafiken, Exponaten, Interview-filmen und Animationen. Den Weg durch die Welt der Grundlagenforschung der Max-Planck-Institute weist ein digitaler Ausstellungsführer, der zusätzliche Filme, Interviews und virtuelle Einblicke per Augmented-Reality-Applikationen bietet.

Nicht zuletzt erhalten die Besucher damit Gelegenheit, ihre persönlichen Fragen an die Zukunft zu stellen und mit dem Science Tunnel auf eine Reise um die Welt zu senden. Individuelle Wünsche und Ideen werden so von Ausstellungsort zu Ausstellungsort weiter transportiert. „Dem Anwenden muss das Erkennen vorausgehen.» Dieser Satz von Max Planck, dem Begründer der Quantenphysik, benennt den Kern der Aufgabe der nach ihm benannten Einrichtung. Die Max-Planck-Gesellschaft mit ihren 82 Instituten ist Deutschlands erfolgreichste Forschungsorganisation.

Bild: PD/M. Feser/Artplay Design

25. Mai bis 9. Juli 2013 – Artillerie-Museum, Alexandrowski-Park 7. Tel. 610-33-01. Eintritt 50-300 Rubel. www.artillery-museum.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018 – was rund um den Fussball geschieht: „ausgesperrter“ Blatter geniesst Fussball-WM als Putins Gast – Küsse und Beleidigungen von Fans

mehr…