Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Litauen gibt neuen Ratgeber für den Fall von russischer Besetzung heraus

Von   /  31. Oktober 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- In Litauen ist eine Broschüre für das richtige Verhalten der Bevölkerung im Fall einer Besetzung durch Russland in einer Neuauflage von mehreren zehntausend Exemplaren erschienen. Die Richtlinien für die Bevölkerung waren erstmals 2015 vom litauischen Verteidigungsministerium verteilt worden.

Neben Tipps für das Überleben in freier Natur, enthält der Ratgeber konkrete militärische Informationen. Die Autoren warnen die Leser davor, dass Russland nicht zögern würde, bei einer Besetzung Gewalt anzuwenden, schreibt das Nachrichtenportal Delfi.lt Die 75-seitige Broschüre gibt unter anderem Auskunft über die verschiedenen Panzertypen und die Bewaffnung der russischen Armee bis hin zu den verwendeten Minen.

Litauen, bzw. Region um die litauisch-polnischen Grenze (Lücke von Suwałki) gilt unter Militärstrategen als verwundbarste Stelle auf westlicher Seite im Fall einer militärischen Auseinandersetzung zwischen Nato und Russland. Litauen nimmt Teil an der Formierung von vier internationalen Nato-Batallionen, die in Polen, Litauen, Lettland und Estland stationiert werden.

Bild: Wikimedia Commons

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Litauen demontiert „Symbole der Okkupation“

Litauen führt Wehrpflicht wieder ein

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Schweiz in St. Petersburg – ein Sammelband zur gemeinsamen Geschichte

mehr…