Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Lesung mit Schriftstellerin Ilma Rakusa in St. Petersburg

Von   /  24. Mai 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Die schweizerische Poetin, Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturkritikerin Ilma Rakusa gehört zu den bekanntesten europäischen Slawistinnen. Während der Lesung stellt sie ihr neues Buch “Mehr Meer. Erinnerungspassagen” vor, für das sie 2009 den Schweizer Buchpreis erhalten hat.

pd.- In ihren Erinnerungen vefolgt sie die Spur des kleinen Mädchens, das gleich nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurde als Europa völlig neue politische und kulturelle Konturen erhielt. Sie ist die Tochter einer ungarischen Mutter und eines slowenischen Vaters. Das Leben führte sie aus einem slowakischen Städtchen über Budapest nach Ljubliana, Triest und Zürich und von dort weiter nach Osten und Westen – nach Leningrad und Paris.

Als Fremde an jedem Ort entdeckte sie ihre Welt zunächst im Klavierspiel danach bei Dostojewski in der Literatur. “Mehr Meer” besteht nicht nur aus Erinnerungen an Kindheit und Jugend. Das Buch erweckt all das wieder zum Leben, was an Berührungen mit Menschen, Klängen, Stimmen, Farben, Gefühlen, Bildern und Eindrücken übrig geblieben ist.

Montag 25. Mai 18.00. Die Lesung wird auf Russisch durchgeführt. Eintritt frei. Majakowski-Bibliothek, Fontanka 46, Weisser Saal, Tel. 385-10-85; 336-75-65.

Bild: Wikimedia Commons

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Kulturforum 2017 von Skandalen begleitet

mehr…