Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Lesung mit Max Frischs “Mein Name sei Gantenbein” als Theaterfassung

Von   /  15. Oktober 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- “Offene Lesung” mit Max Frisch. Im “Karelischen” Wohnzimmer im Haus der Schauspieler findet eine offene Lesung mit einem Werk des schweizer Schriftstellers Max Frisch statt. Auszüge aus dem Stück werden von Schauspielern verschiedener Petersburger Theater gelesen.

Der Musiker der Rockgruppe “Aquarium” Andrei Surotdinow untermalt die Lesung mit der Musik, die zum Theaterstück “Mein Name sei Gantenbein” nach dem gleichnamigen Roman komponiert wurde.

Bild: Max Frisch in der Kronenhalle, Zürich (Foto: Wikimedia Commons/ Jack Metzger)

15. Oktober 19.00-21.00 Eintritt mit Einladung, kostenlos erhältlich im Haus der Schauspieler oder in der Buchhandlung “Vse svobodny”. Haus der Schauspieler, Newski Pr. 86.

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Kulturforum 2017 von Skandalen begleitet

mehr…