Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Leiter des Petersburger Bergbauinstituts ist bestverdienender Uni-Rektor Russlands

Von   /  14. Juni 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der Rektor des Petersburger Bergbau-Instituts („Gorny Institut“) Wladimir Litwinenko führt ein weiteres Mal die Liste der bestverdienenden russischen Hochschul-Rektoren an. Laut der Zeitung RBK-Daily betrug sein offiziell deklariertes Einkommen für das Jahr 2014 80,4 Millionen Rubel (umgerechnet rund 1,1 Millionen Euro) – das sind vier Millionen Rubel mehr als 2013.

Litwinenko gehört laut der Zeitschrift „Forbes“ mit einem geschätzten Vermögen von 400 Millionen Dollar zu den reichsten Geschäftsleuten Russlands. Unter anderem besitzt er ein Aktienpaket von 15,54 Prozent beim Rohstoffunternehmen „Fosagro“, dem landesweit grössten Lieferanten von Phosphor.

Litwinenko gilt ausserdem als enger Freund von Wladimir Putin – bereits drei Mal hat er während den Präsidentschaftswahlen den Wahlstab Putins geleitet. Als Vorsitzender des wissenschaftlichen Rats an der Bergbauakademie soll er ausserdem 1997 die Dissertation des zukünftigen Präsidenten kuriert haben.

Weitere Artikel zu diesem Thema:
Bergakademien Petersburg und Freiberg gründen gemeinsame Hochschule

Junge “Jabloko”-Partei verleiht Petersburger Bergbau-Uni die “Goldene Klobürste”

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Geschichte: Johann Strauss und der „Musik-Bahnhof“ Pawlowsk

mehr…