Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Kurt Masur als Gastdirigent am Mariinski-Theater

Von   /  16. Mai 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Heute dirigiert einer der bedeutendsten deutschen Dirigenten das Orchester des Mariinski-Theaters: Kurt Masur. Im Konzertsaal werden die Konzertouvertüre “Die Hebriden oder Die Fingalshöhle” von Felix Mendelssohn, die Sinfonie Nr.2 von Robert Schuman und die Sinfonie Nr.2 von Johannes Brahms aufgeführt.

Masur studierte an der Musikhochschule Leipzig und leitete das Theaterorchester in Halle. 1955 wurde er zum zweiten Dirigenten der Dresdner Staatskapelle ernannt, und von 1960 bis 1964 war er Dirigent der Komischen Oper Berlin Ab 1970 leitete er fast dreissig Jahre lang das Leipziger Gewandhausorchester und erlangte internationale Bekanntheit.

Ab 1991 war er musikalischer Leiter der New Yorker und der Londoner Philharmonie sowie des französischen National-orchesters. In Deutschland wurde Masur nicht nur als Musiker populär, sondern auch durch sein gesellschaftliches Engagement während der politischen Wende in der DDR.

Zusammen mit sechs anderen Persönlichkeiten rief er im Herbst 1989 Bevölkerung und Behörden dazu auf, während der Demonstrationen auf Gewalt zu verzichten. Masur wurde als Musiker und als Persönlichkeit mehrfach hoch ausgezeichnet, er ist mehrfacher Ehrenbürger und Träger des Bundesverdienstkreuzes.

16. Mai 19.00 Konzertsaal des Mariinski Theaters, ul. Pisarewa 20, Eingang von der ul. Dekabristow 37. Eintritt 600-2000 Rubel. Tel. 326-41-41. www.mariinsky.ru

Diese Information stammt aus dem Kulturkalender “Nemezkaja Afischa”, der vom Deutschen Generalkonsulat in St. Petersburg herausgegeben wird und den Sie hier beziehen können. >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…