Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Kursk-Tragödie: Russland gedenkt der toten Matrosen

Von   /  12. August 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Im Nordwesten Russlands gedenkt man der 118 Matrosen, die vor acht Jahren nach dem Untergang des russischen U-Boots „Kursk“ in der Barentssee ums Leben kamen. In Sankt Petersburg fand heute aus diesem Anlass eine Totenmesse im Beisein der Angehörigen und Freunde der Verstorbenen sowie ehemaligen Matrosen der U-Boot-Flotte statt.

Auch in Weliki Nowgorod fanden Trauerfeiern statt. Der Marinestützpunkt Widjajewo auf der Halbinsel Kola gedachte der Verstorbenen in einer Schweigeminute. Am 12. August 2000 war das Atom-U-Boot der russischen Nordflotte 157 Kilometer nordwestlich von Severomorsk in der Barentssee untergegangen.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…