Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Kriminelle verkaufen gefälschte Dienstausweise des russischen Präsidialamtes

Von   /  13. Juli 2009  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

TOPTICKER.-In St. Petersburg ist eine kriminelle Gruppe aufgeflogen, die seit zwei Jahren Dienstausweise des russischen Präsidialamtes gefälscht und verkauft hat.

Wie die Regionalverwaltung St. Petersburg des russischen Inlandgeheimdienstes FSB am Mittwoch mitteilte, verkauften die Täter außerdem Auto-Passierscheine des Präsidialamtes, des Innenministeriums und der Staatsanwaltschaft.

Die Gruppe sei aufgeflogen, als ein US-Staatbürger bei einer Routinekontrolle einen gefälschten Präsidialamt-Ausweis vorgezeigt habe. (rian)

www.rian.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. Selina sagt:

    Naja heut zu Tage Ausweise/Ec-Karten fäschen ist ja alltag. Dagegen tun kann man doch sowieso nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…